Die Grashüpfer stellen sich vor

Im Obergeschoss der Villa Butterblume ist die Grashüpfer-Gruppe mit 20 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung. Diese Gruppe wird von drei Fachkräften und einer Berufspraktikantin betreut.

Ein Tag bei den Grashüpfern

Die Kinder werden zwischen 07.30 und 9.00 Uhr gebracht. Dann haben sie die Möglichkeit, zu frühstücken. Wir bestellen wöchentlich Biozutaten für unser Frühstücksbuffet, an dem die Kinder sich bis 9.30 Uhr bedienen können. Im Anschluss spült jedes Kind sein Geschirr und räumt seinen Platz am Tisch auf. Am Freitag ist das Frühstück nicht gleitend, sondern es wird von 9- 9.30 Uhr gemeinsam mit allen Grashüpfern gefrühstückt.

 

Bis 9.30Uhr ist eine Freispielphase angesetzt. In dieser Zeit nutzen die Kinder die Räume für frei entwickeltes Spielen.


Um 10 Uhr treffen sich alle Kinder im Stuhl-/ Sitzkreis wieder. Sie begrüßen sich, zählen wie viele Kinder da sind und überlegen, wer beispielsweise krank ist oder fehlt, spielen Kreis-/ Sing- und Fingerspiele und besprechen den weiteren Tagesablauf z. B. nach draußen gehen, welche Angebote im Kreativ- oder Bewegungsraum angeboten werden oder wer gerne wo und mit wem spielen möchte.

 

Montags und donnerstags vormittags haben wir die Möglichkeit, den Bewegungsraum im Erdgeschoss in Kleingruppen zu nutzen. Hier können die Kinder beispielsweise mit großen Schaumstoffbausteinen bauen, zur Musik tanzen, toben oder an Bewegungsspielen/- liedern teilnehmen. Eine Kletterwand, eine Rutsche und Rutschfahrzeuge stehen ebenfalls zur Verfügung. Immer mittwochs von 10-11.30 Uhr geht es ins benachbarte Bellzett, denn dort nutzen wir die Räumlichkeiten ebenfalls für Bewegungsangebote. Die Kinder, die nicht im Bellzett sind, können ihre Zeit mit unserem Besuchshund verbringen.


Nach den Sommerferien startet jeweils das Schulkinderprojekt. Einmal wöchentlich gibt es vormittags besondere Aktivitäten für unsere Vorschulkinder.

 

Um 12.00 Uhr findet das gemeinsame Mittagessen statt. Vorher haben bereits einige Kinder die Tische gedeckt.

 

Gegen 12.30 Uhr gehen die Kinder gruppenweise in den Waschraum, um ihre Zähne zu putzen, Hände und Gesicht zu waschen und um auf die Toilette zu gehen. Die "Schlafkinder" halten ihre Mittagsruhe von ca. 12.45 bis 14.30 Uhr. In der Zeit von 12.45- 13.15 Uhr werden die Kinder, die keinen Mittagsschlaf mehr benötigen, in zwei Gruppen aufgeteilt, und es gibt jeweils eine Lesezeit. Um 13.15 Uhr bieten wir ruhige Angebote wie Malen, Bilderbuchbetrachtungen oder Tischspiele an.
In der Zeit von 12.30 bis 14.30 Uhr können die Kinder nur in Absprache mit dem Personal abgeholt werden.

 

Gegen 14.30 Uhr findet unsere leckere Obst- und Knabberrunde statt. Zuvor haben einige Kinder geholfen, das Obst zu schneiden.

 

Ab 15 Uhr können sich die Kinder im Freispiel beschäftigen. Oft findet diese Phase gruppenübergreifend statt, d.h. Raupen und Grashüpfer treffen sich zum Spiel im Garten oder in einer der beiden Etagen.


Wir freuen uns, dass uns einmal wöchentlich nachmittags eine ehrenamtliche Lesepatin besucht, die mit Kindern, die Lust auf das Angebot haben, liest und spielt.


Um 16.15 Uhr sollten die Kinder abgeholt werden, da wir um 16.30 Uhr schließen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Butterblume