Inklusion

Inklusion bedeutet auch für uns, jedes Kind mit seinen Besonderheiten wahrzunehmen, anzunehmen und zu begleiten. Eine inklusive Haltung ist uns in unserer Arbeit grundlegend wichtig.
 

In unserer Einrichtung wollen wir grundsätzlich alle Kinder aufnehmen, ungeachtet ihrer Herkunft, ihrer körperlichen Merkmale oder ihres jeweiligen Entwicklungsstandes.
 

So besuchen auch Kinder aus Familien mit Zuwanderungsgeschichte unsere Kita. Einige von ihnen wachsen zweisprachig auf. Für sie ist die sprachliche und gesellschaftliche Einbindung besonders wichtig; wir gehen in unseren Angeboten an die Kinder und ihre Eltern darauf ein.
 

Auch Kinder mit Behinderung, sowie von Behinderung bedrohte Kinder finden bei uns ihren Platz. Die Anzahl der Plätze (für die Stadt Integrationsplätze) ist nach gesetzlichen Vorgaben geregelt. Im Einzelfall prüfen wir die Aufnahme eines Kindes, da unsere Einrichtung bspw. nicht barrierefrei ist. Letztendlich entscheiden wir über die Aufnahme eines Kindes nach Gesprächen mit der Familie, sowie innerhalb der Einrichtung. Ziel ist es, die optimale Begleitung aller Kinder in den Gruppen zu gewährleisten.
 

Einzelne Teammitglieder haben Erfahrung im Umgang mit Diabetes bei Kindern und entsprechende Zusatzfortbildungen besucht. Außerdem verfügt eine Fachkraft über langjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen.

 

Das Koorperationsangebot der Bielefelder Frühförderstellen wird von uns für Beratung und konkrete Zusammenarbeit genutzt, bspw. die Arbeit mit Kindern mit Förderbedarf in unseren Räumlichkeiten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Butterblume